loderimage
Mehr über Ihren Anwalt

Joschka Küsters

Name :

Joschka Küsters

Fax :

0551 309 775 19

Email :

jk@kuesters-rae.de

Telefon :

0551 309 775 10

Straße :

Düstere-Eichen-Weg 50

Ort :

37073 Göttingen

Geboren und aufgewachsen ist Rechtsanwalt Joschka Küsters am Eingang zur Nordsee in Bremerhaven. Schon aufgrund seiner Herkunft „sturmerprobt“, ist er allzeit bereit, die Interessen seiner Mandanten auch bei starkem Gegenwind gegenüber Anspruchsgegnern und Gerichten zu vertreten. Aufgrund seines norddeutschen Temperaments bleibt Rechtsanwalt Joschka Küsters auch in turbulenten Zeiten abgeklärt und führt Sie wieder in ruhiges Fahrwasser.

Rechtsanwalt Küsters ist es besonders wichtig, seine Mandanten auf alle Eventualitäten vorzubereiten und vorab zu informieren. Für jedes Mandat wird eine individuelle Strategie herausgearbeitet. Er weiß: Für Sie steht das bestmöglich erreichbare Ergebnis im Vordergrund, nicht die gerichtliche Auseinandersetzung um jeden Preis.



Tätigkeit im Bereich

Zivilrecht

Vertragsrecht

Unter dem Terminus Vertragsrecht oder auch Recht der Verträge werden diejenigen Regeln zusammengefasst, die das Zustandekommen, die Wirkung, den möglichen Inhalt von Verträgen und die sich daraus ergebenden gegenseitigen Ansprüche regeln. Besondere Bedeutung haben dabei Dienst-, Kauf- und Werkverträge.

Schadens- und Haftungsrecht

Das Schadenersatzrecht, auch Schadensrecht oder Haftpflichtrecht genannt, regelt, wann eine Person gegen eine andere einen Schadenersatzanspruch hat.

Verbraucherschutzrecht

Das Verbraucherschutzrecht, als besonderer Teil des Vertragsrechts, wird durch Regeln und Normen gekennzeichnet, die eine Person in seiner Rolle als Konsument von Waren und Dienstleitungen schützen sollen. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Mängelgewährleistungsrecht.

Mietrecht

In Deutschland lebt ein großer Anteil der Bevölkerung in gemieteten Wohnräumen, das verschafft der Wohnraummiete besondere praktische Bedeutung (z.B. Kündigung, Mieterhöhung, Mangelbeseitigung).

Verkehrsunfallrecht

Sei es als Autofahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger. Als Teilnehmer im Straßenverkehr kann es schnell zu einer Beteiligung an einem Verkehrsunfall kommen. Wichtig ist es dann, seine Ansprüche zu kennen und durchzusetzen oder ungerechtfertigte Ansprüche des Unfallgegners abzuwehren.

Familienrecht

Das Familienrecht regelt die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen. Darüber hinaus auch Vormundschaft, Pflegschaft und rechtliche Betreuung.

Tätigkeit im Bereich

Verwaltungsrecht

Allgemeines Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht regelt insbesondere die Beziehungen zwischen dem Staat und seinen Bürgern. Wenn sich der Staat mithilfe seiner Behörden an den Bürger wendet, ist diese an den vom Gesetzgeber geschaffenen Rahmen gebunden und muss den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren.

Sozialrechtliche Ansprüche

Das Sozialrecht dient der Erfüllung des grundgesetzlichen Auftrags zur Sicherung des Sozialstaatsprinzips und ist geprägt von einem Über- und Unterordnungsverhältnis zwischen der öffentlichen Verwaltung und dem Bürger als Sozialversichertem, Antragsteller oder Leistungsempfänger.

Polizeirecht- und Ordnungsrecht

Das Polizei- und Ordnungsrecht, als ein besonderer Teil des Verwaltungsrechts, regelt die Eingriffsbefugnisse und mögliche Maßnahmen der Ordnungsbehörden. Der betroffene Bürger steht etwaigen Maßnahmen allerdings nicht schutzlos gegenüber, sondern kann diese auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüfen lassen.

Führerscheinrecht

Bei Ordnungswidrigkeiten oder sonstigem Fehlverhalten im Straßenverkehr, kann es schnell um den Bestand des Führerscheins gehen. Lassen Sie daher Anordnungen der Führerscheinbehörde auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüfen.

Schulrecht

Das Schulrecht regelt insbesondere die mit dem Schulbetrieb zusammenhängenden Rechte und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern, Schulaufsicht und Schulträgern.

Prüfungsrecht

Ob Abiturprüfungen, Bachelor-/Masterabschlüsse oder Staatsexamina. Prüfungsergebnisse entscheiden oft über den zukünftigen Werdegang. Zwar steht den jeweiligen Prüfern in der Bewertung ein weiter Entscheidungsspielraum zu, aber in einigen Fällen lohnt es sich, eine Anfechtung des Ergebnisses prüfen zu lassen.

Mein beruflicher Werdegang

Vita

2017

  • Rechtsanwalt

    Vockenberg | Boße | Küsters - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

    Gemeinsam mit seinem bisherigen Sozius, Herrn Rechtsanwalt Boße, sowie dem Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Michael Vockenberg gründete er im Mai 2017 die Kanzlei in der Düstere-Eichen-Weg 50.

2015

  • Rechtsanwalt

    Kanzlei Boße & Küsters

    Gründung einer eigenen Kanzlei mit dem Kollegen Herrn Rechtsanwalt Jan Boße.

2014

  • Rechtsassessor

    Kanzlei Doris Quade / RAin und Notarin

    Festangestellter Rechtsassessor bei Frau Rechtsanwältin und Notarin Doris Quade.

2013

  • 2. jur. Staatsexamen

    Georg-August-Universität Göttingen

    Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens und Beginn der Tätigkeit als freiberuflicher Rechtsassessor bei Frau Rechtsanwältin Christa Fehrensen und Frau Rechtsanwältin und Notarin Doris Quade.

2011

  • 1. jur. Staatsexamen

    Georg-August-Universität Göttingen

    Nach Abschluss des ersten juristischen Staatsexamens blieb er der Stadt treu.

2005

  • Studium der Rechtswissenschaften

    Georg-August-Universität Göttingen

    Zum Studium der Rechtswissenschaften zog es ihn von der Küste in das Landesinnere an die Georg-August Universität Göttingen.

Ihre Meinung zu meiner Rechtsberatung

Bewertung abgeben

Ich bin stets darum bemüht, den Service für meine Mandanten zu verbessern. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn sie sich wenige Sekunden Zeit nehmen, um mich zu bewerten.
Damit helfen Sie nicht nur mir, sondern auch meinen zukünftigen Mandanten, die richtige Entscheidung zu treffen, indem Ihre Bewertung auf meinem Anwaltsprofil veröffentlicht wird.

Bitte klicken Sie auf den Button "Bewertung abgeben", um mich bei JuraForum.de zu bewerten.

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung!